TSG Münsingen I - WSV Mehrstetten I   8:1   (3:1)

WSV Mehrstetten:
Markus Baisch, Uwe Keppler (46. Marius Lange), Manuel Berhe, Markus Buck, Marcel Schrade, Ismail Alkhalaf,
Jakob Bauder (69. Pascall Schmitt),Andreas Wollwinder (57. Hassan Chamseddine), Sebastian Gresch,
Christian Herzog (72. Raphael Lange), Marc Bleher

Tore: Jakob Bauder


WSV Mehrstetten I - SV Bremelau I   1:0   (0:0)

Die Partie begann ausgeglichen und beide Mannschaften taten sich zunächst schwer im Spiel
nach vorne. Auf nassem Untergrund kamen kaum Torchancen zu Stande. Die erste Chance im
Spiel hatte dann der WSV in der 24. Minute, als Marc Bleher frei zum Schuss kam. Der
Torhüter der Gäste bekam jedoch noch rechtzeitig die Fäuste hoch und konnte abwehren. Die
Gäste kamen Ihrerseits in der 30. Minute zu einer guten Möglichkeit. David Leicht verzog
jedoch knapp.
Nach dem Seitenwechsel waren dann gleich zwei dicke Möglichkeiten zu Vermelden. Die
Gäste trafen in der 50. Minute nur den Pfosten. Der WSV scheiterte in der 52. Minute knapp
am Torhüter. Nun wurden die Gäste etwas dominanter und drückte auf das Mehrstetter Tor. In
dieser Phase fiel dann das Tor des Tages. Nach einem Eckball in der 75. Minute kam Marc
Bleher frei zum Schuss und setzte das Leder unhaltbar in die Maschen. In der Schlussphase
warfen die Gäste nocheinmal alles nach vorne und erspielten sich noch zwei sehr gute
Möglichkeiten. Scheiterten aber jeweils an Markus Baisch im WSV-Tor.

WSV Mehrstetten:
Markus Baisch, Florian Beck (55. Hassan Chamseddine), Tobias Lange (46. Marius Lange),
Andreas Wollwinder, Christian Herzog, Jakob Bauder, Marc Bleher, Manuel Berhe, Markus
Buck, Marcel Schrade, Sebastian Gresch

 

WSV Mehrstetten II - TSV Hayingen II   1:8   (1:3)

WSV Mehrstetten:
Markus Herzog, Christian Kuhn (59. Joshua Lipinski), Marco Kölle, Hassan Chamseddine, Veton Shabani (24. Erik Schneider), Andreas Lorenz (46. Lukas Boger), Raphael Lange, Daniel Reutter (65. Christoph Mettang), Marcel Göhler

Tore: Andreas Lorenz

 

WSV Mehrstetten I - TSV Genkingen I   0:10   (0:4)

Einen rabenschwarzen Tag erwischte der WSV im Heimspiel gegen den Bezirksligaabsteiger aus Gengkingen. Bereits zur Pause lag der WSV mit 0:4 zurück. In der zweiten Hälfte konnten die Gäste noch einmal sechs Tore nachlegen. So stand am Ende eine herbe Niederlage mit 0:10

WSV Mehrstetten:
Andreas Wollwinder, Florian Beck, Manuel Berhe, Marcel Schrade, Markus Buck (46. Lukas Großmann), Martin Mayer, Marco Kölle (46. Raphael Lange) Jakob Bauder, Ismail Alkhalaf, Erik Ertler (79. Hassan Chamseddine, Sebastian Gresch, Marc Bleher

 

FC Römerstein I - WSV Mehrstetten I  5:2  (3:0)

Bei herrlichem Fußballwetter und toller Kulisse erwischte der WSV keinen guten Start. Den ersten Eckball der Partie konnte Torjäger Tim Hahn nach 3 Minuten eiskalt einköpfen. Der FCR blieb am Drücker und konnte bereits in der 7 Minute durch ein Traumtor aus 35 Meter in den Winkel durch Tim Hahn erhöhen. Weitere 4 Zeigerumdrehungen später konnte sich Youngster Jonas Bothar mit einem super Alleingang und dem 3:0 belohnen. Danach verflachte das Spiel und Römerstein spielte weiter auf Ballbesitz. Bis zur Halbzeit konnte sich jedoch auch Mehrstetten aufrappeln und gestaltete das Spiel weitestgehend ausgeglichen.
Nach der Halbzeit wurde die Heimelf wieder stärker und in der 58 Minute erzielte der starke Tim Hahn nach super Vorarbeit des eingewechselten Tobias Hummel auf 4:0. Weitere Chancen durch Bothar und Hüttenberger blieben ungenutzt. In der 70min konnte Bothar nur noch durch ein Foul des Torhüters gebremst werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Claudio Cherchia eiskalt. In der 85min und 88min konnte Mehrstetten noch zwei Treffer durch Unachtsamkeiten in der Römersteiner Abwehr erzielen.

WSV Mehrstetten:
Aaron Ertler, Florian Beck, Manuel Berhe (80. Andreas Lorenz), Tobias Lange, Markus Buck, Martin Mayer, Jakob Bauder, Andreas Wollwinder (73. Lukas Großmann), Erik Ertler (36. Marius Lange), Sebastian Gresch, Marc Bleher